Wir überprüfen Kryptowährungen und Krypto Produkte, damit Sie dies nicht müssen.

Bei dem Experten handelt es sich um den ehemaligen „ethischen Hacker“ Rob Pope, der schon als Sicherheitsfachmann für bekannte Unternehmen wie Barclays oder HSBC tätig war und inzwischen seine eigene Technologiefirma Dogtown Media leitet. Auf dem diesjährigen US-Medienfestival South by Southwest (SXSW) 2019 wird er am 15. März eine mit Spannung erwartete Präsentation unter dem […]

Weiterlesen

Am 15. Januar wurde bekannt, dass die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia einem Angriff zum Opfer gefallen war. Seither berichtet BTC-ECHO laufend über die neuesten Entwicklungen in der Sache. Auch am heutigen Donnerstag, dem 28. Februar, gibt es Updates. Nachdem die Analysefirma Elementus Licht ins Dunkel über die mögliche Höhe des Schadens brachte, scheint auch Cryptopia selbst […]

Weiterlesen

Die neuseeländische Polizei verzeichnet Fortschritte in der Causa Cryptopia. Die Ermittlungen „laufen gut und machen an mehreren Fronten Fortschritte“, heißt es in einer Pressemitteilung vom 7. Februar. Die Fahnder konzentrierten sich auf die Offenlegung der Identität der Drahtzieher sowie auf den Versuch, die gestohlenen Coins aufzuspüren. Die Voraussetzungen könnten durchaus schlechter sein. Schließlich lassen sich […]

Weiterlesen

Das Erste, was man im Umgang mit Bitcoin lernt (oder zumindest lernen sollte), ist: Du bist Herr (oder Frau) deiner Private Keys. Denn „sei deine eigene Bank“, der Leitspruch der Bitcoin-Gemeinde, bedeutet nicht nur finanzielle Freiheit, sondern vor allem Verantwortung. Wer seine Private Keys verliert, verliert seine Bitcoin. Wer seine Bitcoin verliert, hat schlicht und […]

Weiterlesen

Offenbar konnten die Hacker bei ihrem Angriff auf Cryptopia ein Vielfaches der ursprünglich angenommenen Schadenssumme erbeuten.   Source: BTC-ECHO Der Beitrag Cryptopia-Hack: Schaden deutlich größer als angenommen erschien zuerst auf BTC-ECHO. https://www.btc-echo.de

Weiterlesen

Dass der sicherste Ort, seine Bitcoin, Monero & Co. zu verwahren, die eigene Wallet ist, sollte sich langsam herumgesprochen haben. Wer allerdings Kryptowährungen untereinander tauschen – sprich: Handel treiben möchte – findet dafür zahlreiche Anlaufstellen in Form von Krypto-Börsen. Der Umstand, dass die meisten Bitcoin-Börsen über eine zentralisierte Infrastruktur und damit einen Single Point of […]

Weiterlesen

Für „Cryptopianer“ war es kein guter Wochenstart. Am Dienstag, dem 15. Januar, wurde bekannt, dass die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia einem Angriff zum Opfer gefallen war. Danach rief die Bitcoin-Börse zunächst den Wartungsmodus aus, der bis dato andauert. Welche Menge an Kryptowährungen (und welche genau) dabei abhanden gekommen ist, steht bisher nicht fest. Bekannt ist aber, […]

Weiterlesen

Die offizielle Homepage von Cryptopia ist aktuell nicht zu erreichen. So erhält man unter https://www.cryptopia.co.nz folgende Nachricht:  „Cryptopia befindet sich derzeit im ungeplanten Wartungsmodus. Wir werden bald zurück sein. Wir entschuldigen uns für die dadurch verursachten Unannehmlichkeiten, wir arbeiten daran, die Dienste so schnell wie möglich wieder aufzunehmen.“ Besucht man den Twitter-Account der Krypto-Börse, erfährt man, dass […]

Weiterlesen

Wer kennt das nicht: Am Krypto-Markt geht irgendein Shitcoin, den vorher niemand auf dem Schirm hatte, plötzlich und ohne ersichtlichen Grund durch die Decke. Sobald man damit beginnt, mehr über den Coin herauszufinden (womöglich handelt es sich ja um ein Projekt mit Substanz?), sieht man im Augenwinkel den Kurs wieder ins Rote rutschen. Diesem FOMO-verursachenden […]

Weiterlesen
News Kategorien

Alle Rechte bei © Kryptowaehrungen24.net