Wir überprüfen Kryptowährungen und Krypto Produkte, damit Sie dies nicht müssen.

Im mutmaßlich größten Geldwäschefall der Geschichte (es ist die Rede von 4 Milliarden US-Dollar), der sich um den russischen Betreiber der ehemaligen Exchange BTC-e, Alexander Vinnik, rankt, sind weitere Verstrickungen ans Licht gekommen. So taufte man BTC-e im September 2017 in WEX neu, um den vernichtenden Stempel der Geldwäsche loszuwerden. Zwei iranischen Hackern – Faramarz […]

Weiterlesen

Über die „Lightning-Fackel“, einer Art olympischem Feuer für Bitcoin-Enthusiasten, hatte BTC-ECHO an einigen Stellen bereits berichtet. Insbesondere die Schwierigkeiten, die Satoshis aus den USA in den Iran zu senden, löste in der Szene Kontroversen aus. Trotz der Widrigkeiten erreichte die Torch am 4. März schlussendlich doch noch persische Gefilde. Nun scheinen alle politischen Hürden überwunden […]

Weiterlesen

Der olympische Fackellauf ist zeremonieller Teil im Vorfeld der Spiele. Üblicherweise entzündet man die Fackel im griechischen Olympia und trägt sie dann – hoffentlich brennend – bis an den Austragungsort. Mitunter bringen eine Vielzahl an Läufern beachtliche Distanzen hinter sich. So legte die Flamme 2008 137.000 km zurück, bis sie Peking erreichte. Die Fackel wechselte dabei über […]

Weiterlesen

Mit dem Aufkommen von Kryptowährungen wie Bitcoin ist ein Phänomen in Erscheinung getreten, was es so vorher noch nicht gab: eine Art Währungswettbewerb zwischen privaten und staatlichen Geldmitteln. Während wir seit Menschengedenken an staatlich emittierte Währungen gewöhnt sind, sorgt Bitcoin seit etwa zehn Jahren für Disruption. Eine private Währung, die legitime Chancen hat, mit staatlich […]

Weiterlesen

Die islamische Republik Iran zeigt sich innovationsfreudig, ihr Finanzsystem mithilfe von Kryptowährungen lebendig zu halten. Laut eines Berichts der Financial Tribune stellte die Ghoghnoos Company den goldbasierten Stable Coin PayMon (iranisch für „Bündnis“) vor. Der PayMon ist aus einer Kooperation zwischen Ghoghnoos, den vier nationalen Banken Bank Mellat, Bank Melli Iran, Bank Pasargad und Parsian […]

Weiterlesen

Bereits im September hatte die Interbanken-Organisation SWIFT infolge politischen Drucks seitens der USA einen Großteil der iranischen Geschäftsbanken sowie die iranische Zentralbank CBI aus dem Netzwerk ausgeschlossen. Dies geschah im Zusammenhang mit verstärkten US-Wirtschaftssanktionen gegen die islamische Republik. BTC-ECHO berichtete. Die Folgen waren fatal. Da SWIFT auf die Transaktionsabwicklung des globalen Finanzsektors ein Quasi-Monopol hat, […]

Weiterlesen

Einer der größten Nachteile des zentralisierten Bankwesens ist seine Anfälligkeit gegenüber regulatorischer Willkür. Das bekommen auch im Ausland lebende Iraner spätestens seit den im Oktober verschärften US-Sanktionen der Trump-Regierung zunehmend zu spüren. In Großbritannien, wo anders als hierzulande horrende Studiengebühren anfallen, fürchten nun iranische Studenten um ihren Abschluss. Der Grund: Seit die US-Sanktionen die iranischen […]

Weiterlesen

Während Deutschland noch mit der Implementierung der Blockchain hadert, schafft Saudi-Arabien Tatsachen. Einer Pressemitteilung vom 21. November zufolge arbeitet eine Arbeitsgruppe unter der Leitung des Finanzministeriums an der Implementierung einer staatlichen Kryptowährung in dem Land. Dies sagte der Vorsitzende der obersten Finanzbehörde, Mohsen AlZahrani, gegenüber Argaam. Die Kryptowährung soll demnach zwar durch die Zentralbank gedeckt sein, ob […]

Weiterlesen

Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Nachdem bereits Venezuela russische Unterstützung beim Launch seiner angeblichen Ölwährung Petro erhalten haben soll, darf nun auch der Iran auf das Kalkül des Kalten Krieges hoffen. Wie die staatsnahe Nachrichtenplattform Sputnik in der vergangenen Woche berichtete, wollen russische Experten des Krypto-Verbands RACIB den Iran nun unterstützen, seine Wirtschaft […]

Weiterlesen

Dass Bitcoins Use Case zunächst nicht zwangsläufig die Bezahlung des sprichwörtlichen Starbucks-Kaffees sein muss, kam in unserem Artikel vom 15. November bereits zur Sprache. Für Staaten mit dysfunktionalen Währungssystemen besteht Bitcoins Nutzenversprechen eher darin, als Wertspeicher zu dienen. Insbesondere seit der Neuauflage der US-Wirtschaftssanktionen gegen den Iran ist dieses Narrativ abermals in den Fokus der […]

Weiterlesen
News Kategorien

Alle Rechte bei © Kryptowaehrungen24.net