Wir überprüfen Kryptowährungen und Krypto Produkte, damit Sie dies nicht müssen.

Es war einer der ersten großen Skandale in der Bitcoin-Community. Nachdem Mt.Gox im August 2013 noch 60 Prozent des weltweiten Bitcoin-Handelsvolumen abwickelte, musste das Unternehmen bereits am 28. Februar 2014 Insolvenz anmelden. Hacker hatten die bis dato größte Handelsplattform für Kryptowährungen angeblich geknackt. Das Ergebnis: Zwischen 650.000 und 850.000 Bitcoin fehlten. An der offiziellen Geschichte gab […]

Weiterlesen

Es begann scheinbar unschuldig – mit einer Tauschbörse für Spielkarten. Magic the Gathering hieß das Spiel, Online Exchange die Börse, kurz: Mt.Gox. Dass sich der Handel mit digitalen Währungen wie vor allem Bitcoin um einiges lukrativer als der mit Spielkarten herausstellen sollte, erkannte Mark Karpèles, Betreiber der Börse, schnell. Daher sattelte er auch um: Die […]

Weiterlesen
News Kategorien

Alle Rechte bei © Kryptowaehrungen24.net