Wir überprüfen Kryptowährungen und Krypto Produkte, damit Sie dies nicht müssen.

r die Geschichte der Menschheit bewährten sich manche Zahlungsmittel mehr als andere. Saifedean Ammous zieht für diese Analyse vor allem die „Stock-to-Flow-Ratio“ heran. Mit anderen Worten, wie viele Einheiten eines Gutes zum verfügbaren Bestand hinzukommen. Je weniger Einheiten hinzu kommen, desto „härter“ ist das Tauschmedium. Die These Ammous’: Je „härter“ das Tauschmedium, desto besser eignet […]

Weiterlesen

Es ist ein ehrgeiziges Ziel, dass die ostkaribische Währungsunion für die kommenden Jahre in den Blick gefasst hat. Bis 2021 wollen die acht Inselstaaten ihre Bargeldnutzung um die Hälfte herunterschrauben und so die Wirtschaft ankurbeln. Damit dies gelingt, wendet sich die gemeinsame Zentralbank der Inselgruppe ECCB nun noch unbetretenen Ufern zu. Wie die Geldbehörde am […]

Weiterlesen

Das IT-Unternehmen IBM beschäftigt sich in einer Studie mit der „Zukunft des Geldes“. Dabei blickt der Technologiekonzern auf die verschiedenen Anwendungsfelder der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) und nimmt insbesondere die möglichen Innovationen im Finanzsektors durch Bitcoin & Co. ins Visier. „Programmable Money: Will Central Banks take the Lead?“ so lautet ein im Januar 2018 vom „IBM Institute for Business […]

Weiterlesen

Sir Howard Davies gilt als einer der führenden Finanzexperten weltweit. Ein Blick auf seinen Lebenslauf verrät, warum. Von 1995 bis 1997 war Davies stellvertretender Direktor der Bank of England, von 1997 bis 2003 Vorsitzender der britischen Finanzmarktaufsicht FSA sowie elf Jahre als Direktor für die Risikoabteilung des Bankenriesens Morgan Stanley zuständig. Heute leitet Davies die […]

Weiterlesen

Staatliche Kryptowährungen könnten Geldpolitik und damit Zentralbankaktivitäten erleichtern. Im Besonderen könnte Blockchain-Technologie dabei helfen, die Zinsraten und den Geldumlauf zu kontrollieren und würde so zu mehr Finanzstabilität führen. Zu diesem Schluss kommt die Banco de España (BDE), das oberste Währungsinstitut Spaniens, in ihrem jüngsten Bericht zum Einfluss staatlicher Kryptowährungen. Dennoch mahnt die Zentralbank zur Vorsicht. […]

Weiterlesen

Das Jahr 2017 markiert einen Quantensprung im Blockchain-Engagement von Banken und Finanzinstituten. Diese haben ihre Blockchain-Budgets im vergangenen Jahr weltweit mehr als verdoppelt, zeigt eine Studie des Beratungsunternehmens Greenwich Associates. Ganze 1,7 Milliarden US-Dollar sollen in Forschung und Entwicklung der Technologie geflossen sein. Damit verstetigt sich ein Trend: Besonders Banken, die von der Blockchain Einschätzungen […]

Weiterlesen

Bargeldlose Gesellschaften könnten die Herausgabe staatlicher Kryptowährungen befördern, so die Prognose des Chef-Wirtschaftsberaters der Allianz-Versicherung Mohamed El-Erian. Gegenüber CNBC hob er in dieser Woche den globalen Trend bargeldlosen Bezahlens hervor. Vor allem Schweden sei auf dem besten Weg zur bargeldlosen Gesellschaft. Staatlich-gelenkte Kryptowährung hingegen könnten bei diesem Wandel eine wichtige Rolle spielen. Derweil haben bereits […]

Weiterlesen

Die Idee der so genannten Stable Coins ist simpel: Der Kurs eines bestimmten Assets oder Währung, bislang vor allem Fiatwährung, wird mit Hilfe eines Token ab- bzw. nachgebildet, sodass im Idealfall eine Parität entsteht, sprich ein US-Dollar, ein Euro oder ein Yen gleich ein Token des jeweiligen Stable Coins. Der bekannteste Stable Coin ist der […]

Weiterlesen

Artikel vorlesen lassen: Der Ex-Goldman-Sachs-Präsident und ehemalige Trump-Berater Gary Cohn glaubt an die Möglichkeiten einer globalen Kryptowährung. Der Bitcoin allerdings besitze dieses Potential nicht, dafür sei er zu kompliziert. Dies sagte der ehemalige Direktor des Nationalen Wirtschaftsrates dem amerikanischen Wirtschaftssender CNBC in dieser Woche. Damit wird die derzeit wachsende Liste kritischer Stimmen zum Bitcoin um […]

Weiterlesen

Artikel vorlesen lassen: Der ehemalige Gouverneur der US-Notenbank Kevin Warsh glaubt an das Potential von Kryptowährungen für Zentralbanken. Gegenüber der New York Times lobte er die Innovationskraft, die von diesen ausginge. Laut Warsh wären Digitalwährungen zwar derzeit von starker Wertschwankung betroffen, dennoch könnten diese mithilfe entschiedenerer Forschung stärker genutzt werden. Zudem brachte er die Herausgabe […]

Weiterlesen
News Kategorien

Alle Rechte bei © Kryptowaehrungen24.net